Information

vielen Dank für Ihre Geduld. Aufgrund der hohen Anzahl von Anfragen haben wir momentan nicht die Kapazität, individuelle Unterstützung anzubieten. Wir möchten jedoch hilfreiche Informationen geben, damit Sie gegebenenfalls die nächsten Schritte in Ihrem Fall unternehmen können.

DIESE NACHRICHT ENTHÄLT 2 TEILE:

  1. Informationen (keine Empfehlung!), damit Sie selbst eine fundierte Entscheidung treffen können. Dies ist eine Menge an Informationen. Wir hoffen, dass Sie herausfinden können, was auf Sie zutrifft.
  2. Einen Link zu einem Formular von Kabul Luftbrücke, dass Sie ausfüllen können, damit wir mögliche nächste Schritte abschätzen und Ihnen weitere persönliche Informationen zu Ihrem Fall geben können. Wir wissen einige von euch haben das Formular bereits ausgefüllt. Bitte tun Sie es erneut, da wir das Formular verbessert haben und es jetzt eine Kategorisierung viel einfacher ist.
INFORMATIONEN

Die Evakuierung mit unserer Unterstützung nach Deutschland oder durch die deutsche Regierung dauert lange. Wenn Sie keine Aufnahmezusage der deutschen Regierung oder kein Visum für Deutschland haben, kommen Sie momentan leider nicht für eine Evakuierung in Frage. Sofern Sie die erforderlichen Reisedokumente haben, können Sie sich für die Option entscheiden, die nächsten Schritte Ihrer Evakuierung in ein Nachbarland auf eigene Faust und in eigener Verantwortung zu unternehmen. Hier sind einige Punkte, die wir bei erfolgreichen Grenzübertritten in Torkham nach Pakistan von kleinen Gruppen bisher gesammelt haben:

  • Pässe: Menschen benötigen gültige Pässe (länger als 6 Monate gültig). Wenn Sie keinen Pass haben, hat das Passamt seit 1. Dezember 2021 wieder geöffnet und stellt neue Pässe aus, die international anerkannt werden.
  • Visum: Menschen benötigen gültige Visa oder gültige E-Visa, die Sie über diese Website für Pakistan beantragen können: https://visa.nadra.gov.pk/visa-categories/ oder über ein Reisebüro, sobald Sie einen gültigen Reisepass haben. Hier finden Sie eine Anleitung zur Beantragung: https://drive.google.com/file/d/1y8DQ1AWSc33To5CQr1CbcngfPOKVtaOA/view
  • Landübergang oder Flug: Die Grenze von Torkham nach Pakistan ist sehr überfüllt und es kann mehrere Stunden dauern. Bitte erkundigen Sie sich bei einigen Fluggesellschaften (KamAir, PIA usw.), die häufig von Kabul nach Islamabad fliegen, nach verfügbaren Flügen. Die Flüge können auf deren Website oder über ein Reisebüro gebucht werden.
  • Ein illegaler Grenzübertritt führt häufig zu Abschiebungen und sehr schwierigen Situationen.
  • Aufnahmezusage für die Einreise nach Deutschland oder in ein Drittland: Um die erforderlichen Reisedokumente zu erhalten, benötigen Sie eine Aufnahmezusage oder ein gütliges Visum (siehe hier: https://www.germany.info/us-en/visa-navigator/2315250). Wenn Sie noch keine Einreisegenehmigung beantragt haben, sehen Sie bitte nach, welche Kategorie auf Ihre Situation zutrifft:
    • Deutsche Staatsbürger oder Inhaber eines legalen EU-Aufenthaltsstatus: Sie können direkt ein Flugticket kaufen.
    • Ehemalige afghanische Ortskräfte: Kontaktieren Sie Bitte zunächst Ihren ehemaligen Arbeitgeber, um sich über mögliche Evakuierungen zu informieren. Wir haben nur Kontakte für diese Organisationen:
    • Besonders bedrohte Personen: Wenn Sie noch keine Behörden in Deutschland kontaktiert haben, füllen Sie bitte dieses Formular des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge aus und beachten Sie, dass die Bearbeitung einige Monate dauern kann: https://www.bamf.de/SiteGlobals/Modules/Kontakt-OK/DE/Kontakt/01_Fragebogen/fragebogen_node.html. Wir erhalten keine Informationen vom Ministerium. Wenn Sie aufenthaltsberechtigt sind, werden Sie direkt kontaktiert. Wenn Sie über keine Genehmigung/Aufnahmezusage verfügen  oder immer noch keine Antwort auf Ihren Antrag erhalten haben, wenden Sie sich bitte an eine Rechtskanzlei oder versuchen Sie erneut, Ihren Status beim deutschen Außenministerium zu erfragen: buergerservice@diplo.de.
    • Familienzusammenführung: bitte kontaktieren Sie die IOM hier, um zu sehen, ob Sie berechtigt sind: https://germany.iom.int/de/internationalde. Wenn Sie bereits einen Antrag auf Familienzusammenführung gestellt haben und auf einen Termin bei der Botschaft warten, beachten Sie, dass dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Wir raten Ihnen, eine Rechtskanzlei oder -Beratung für Ihren Fall aufzusuchen, z.B. hier: https://www.anwalt.de/suche.php?q=familienzusammenf%C3%BChrung
    • Andere afghanische Staatsbürger: Informieren Sie sich hier: https://www.kabulluftbruecke.de/links-en/
    • USA-Visa Prozess: Informieren Sie sich hier: https://www.uscis.gov/humanitarian/information-for-afghans
    • BMI File-Nummer: Wenn Sie bereits eine Aufnahmezusage der deutschen Bundesregierung erhalten haben, benötigen Sie Ihre BMI File-Nummer, um Ihren Fall zu beschleunigen. Dies ist sehr wichtig. Fordern Sie sie hier direkt beim Außenministerium an: poststelle@auswaertiges-amt.de. In die Betreffzeile schreiben Sie „Referat 401“. Sie erhalten eine automatische Antwort, die Sie beantworten müssen, um Ihr individuelles Aktenzeichen zu erhalten.
FORMULAR

Wir laden Sie ein, alle Ihre Angaben in unser Formular einzutragen, damit wir Ihre Optionen einschätzen können. Wir wissen einige von euch haben das Formular bereits ausgefüllt. Bitte tun Sie es erneut, da wir das Formular verbessert haben und es jetzt eine Kategorisierung viel einfacher ist. Bitte beachten Sie: Dieses Formular ist keine Registrierung bei der deutschen Bundesregierung. Wir entscheiden nicht, wer nach Deutschland evakuiert werden kann, und eine Registrierung garantiert keine Evakuierung. Wir werden jedoch jeden Fall einzeln prüfen und sehen, welche Optionen wir Ihnen anbieten können.
→ https://register.kabulluftbruecke.org