Die aktuelle Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag ein Bundesaufnahmeprogramm für bedrohte Menschen aus Afghanistan versprochen.

Über ein Jahr ist die Machtübernahme der Taliban schon her, und es ist bis jetzt noch nichts passiert. Entgegen anders lautender Versprechungen kam jetzt raus: Das Innenministerium unter Nancy Faeser verzögert das dringend notwendige Bundesaufnahmeprogramm erneut bis ins nächste Jahr. Tausende Menschen warten auf ihre Evakuierung und die Lage in Afghanistan wird immer gefährlicher – Verfolgung, Terror und Armut bestimmen das Leben vieler Menschen.

Jetzt kommt noch die Flutkatastrophe hinzu, von der Afghanistan und Pakistan betroffen sind.

Unsere Regierung hat die Möglichkeit hier was zu ändern, und du kannst was dafür tun, damit #DontforgetAfghanistan kein Slogan bleibt: In diesem Video erklären wir dir, wie du ganz einfach über abgeordnetenwatch.de deinen Wahlkreisabgeordneten schreiben kannst, welche Themen dir am Herzen liegen und wofür sie sich einsetzen sollen.

Hier (alternativ hier als Word Dokument) findest du eine Briefvorlage mit Forderungen für ein Aufnahmeprogramm für Afghanistan, die du copy und pasten kannst. Damit bringst du das Thema wieder nach oben und du hast ein kleines bisschen mit Politik gemacht. #DontForgetAfghanistan #BAPjetzt #Afghanistan #Evakuierung #Kabul #Aufnahmeprogramm #Abgeordnete #Politik #Teilhabe

Briefvorlage Aufnahmeprogramm für Afghanistan

Teilen

Weitere Updates

Verwandte Beiträge

  • Continue reading
  • Continue reading
  • Continue reading